KontaktImpressumAGB
anknuepfen
  • Birkach 2017 Alle Fotos: Thomas Binder

Das neue Heft

  • Taufe
  • - 12 Bausteine und Ideen
  • - Ein Fotoprojekt und ein Film
  • - Neue Ideen für Konfi 3
  • - Medienempfehlungen und Rezensionen

 zum aktuellen Heft

Jahrestagung 2017

Unser Hauptreferent, Carsten Haeske
Der Beirat, das Vorbereitungsteam der Tagung
Ein großer Konfimenschen-Kreis
Anne Polster referiert neue Erkenntnisse über den Konfirmationstag

Thema: „Konfis und Gottesdienst – da geht noch was"

Das Thema ist ein Dauer-Problem-Brenner der Konfi-Arbeit. Konfis identifizieren Kirche stark mit Gottesdienst, und Gottesdienste finden sie meist langweilig. Je öfter sie hinmüssen, desto schlimmer. Wenn man sie zwingt, haben sie nach der Konfirmation meist gar keine Lust mehr auf Gottesdienst.

Gibt es einen Ausweg aus diesem Dilemma? Wie sehen für Konfis ansprechende Gottesdienste aus und wie können sie so mitwirken, dass alle begeistert nach Hause gehen?

Unser Haupt-Referent war Carsten Haeske, Pfarrer und Pädagoge, sowie Ausbilder für Liturgische Präsenz. Er war Leiter der Arbeitsstelle Konfirmandenarbeit in der EKM. Seit März 2013 ist er stellvertretender Leiter des IAFW Westfalen und leitet dort den Fachbereich Gottesdienst und Kirchenmusik. Er gab uns wertvolle Impulse zu den Wirkfeldern des Gottesdienstes und hat sie an einem konkreten Konfi-Gottesdienst mit uns durchbuchstabiert. (Siehe die Infoseite zu den Wirkfeldern des Gottesdienstes und die PDF-Broschüre mit Grafik (S. 16)) Hier eine Liste der von ihm verwendeten und empfohlenen Literatur zum Thema Konfis und Gottesdienst.

Um ins Gespräch zu kommen gab es zu Beginn einige Impulse von Thomas Ebinger. Hier die Folien als PDF. Außerdem haben wir diesen Film angeschaut, der am Rande der KonfiNacht in Stuttgart entstanden ist.

Als Votum der Bezirksbeauftragten versteht sich der Artikel von Martin Trugenberger und Steffen Kaltenbach "Mehr Beteiligung oder Unterschriftenkarte? Ein Diskussionsbeitrag zur Konfirmandenarbeit", der in "Für Arbeit und Besinnung" (vulgo a+b) 10/2017, S. 26-28, erschienen ist. Hier kann man die ausführlichere Version unter der Überschrift "Mehr Beteiligung der Konfirmandinnen und Konfirmanden am Gottesdienst als Alternative zur kontraproduktiven Unterschriftenkarte - Ein Diskussionsbeitrag der Bezirksbeauftragten für Konfirmandenarbeit" herunterladen.

Was Konfis an der Kirche ändern wollen

Workshops

mit Download-Material:

KontaktImpressumAGB