KontaktImpressumAGB
anknuepfen

Andreas Blaschke, G mit!

Andreas Blaschke, G mit! – Sieben Schritte zur Freundschaft mit Gott: a) Arbeitsbuch für Konfirmandinnen und Konfirmanden, 11., überarbeitete Auflage 2012, 9,99 Euro, auch als Loseblattausgabe und Ringbuch (13,99 Euro) erhältlich; b) G mit! Zusatzmaterial auf DVD, 14,99 Euro

„G mit – Sieben Schritte zur Freundschaft mit Gott“ ist ein Arbeitsbuch für den Konfirmandenunterricht. In sieben Schritten will dieses Buch den Konfirmand/innen einen Weg in christlichen Glauben hinein zeigen, an dessen Ende die Fragen steht „Ganz persönlich – und du?“

Das Arbeitsbuch bietet dabei mit der ebenfalls erhältlichen Material-CD mit Zusatzmaterial gleichsam ein „Rundum-Sorglos-Paket“ für die Konfirmandenarbeit. Nett aufgemacht präsentiert es Aufgabenstellungen, die die Konfirmand/innen durch die verschiedenen Themen des Konfirmandenunterrichts führen:

1) Grundlagen: Im Bereich der Grundlagen werden die Konfirmand/innen vertraut mit ihrer Konfirmandengruppe und ihrer Kirchengemeinde, mit dem Thema Konfirmation, dem Gottesdienst und dem Evangelischen Gesangbuch. In diesen Bereich inbegriffen ist eine eine kreative Aktion, in der die Konfis eine Konfi-Kerze gestalten.

2) Gottes Wort: Im zweiten Schritt geht es um die Wege, auf denen Gott zu Menschen spricht: Die Bibel steht hier im Mittelpunkt. Im Lösen der Aufgaben werden die Konfirmand/innen vertraut mit ihrem Inhalt und der Systematik, wie man Bibelstellen aufschlägt, außerdem wird ihnen das Bibellesen ans Herz gelegt. Als kreative Aktion wird in diesem Themenblock ein Buchzeichen gestaltet.

3) Gebet: Im dritten Schritt werden die Konfirmand/innen an das Thema Gebet herangeführt. Es wird Psalm 23 und das Vater Unser genauer betrachtet und auch das persönliche Gebet findet Beachtung.

4) Glaube: Danach wird das Glaubensbekenntnis mit den Konfirmand/innen bearbeitet und die Konfirmand/innen erarbeiten sich die Dreieinigkeit Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

5) Gebote: Im nächsten Abschnitt stehen die Gebote als Regeln des christlichen Zusammenlebens im Mittelpunkt. Sie werden als Angebote zum Leben dargestellt und die Konfirmand/innen werden zu einem Sieben-Tage-Experiment eingeladen: „What would Jesus do? Was würde Jesus an deiner Stelle tun?“ Diese Frage sollen die Konfis bei ihren täglichen Entscheidungen stellen. Für jeden Tag gibt es Impulse und die Möglichkeit schriftlicher Reflexion beispielsweise über die Frage, wie oft die Jugendlichen an diesem Tag an Jesus gedacht haben.

6) Gemeinde: Wozu ist Gemeinde da? Diese Frage wird im sechsten Schritt bedacht und beantwortet. Hier werden auch Taufe und Abendmahl behandelt.

7) Ganz persönlich – Und du?: Jetzt werden die Konfirmand/innen vor die Frage gestellt, ob sie diesen im geschützten Rahmen ihrer Konfirmandengruppe ausprobierten Weg für sich übernehmen wollen. Dafür bietet das Arbeitsbuch ein Bekenntnis- und Übergabegebet.

Diese sieben Schritte werden mit den Konfirmand/innen in verschiedenen Aufgaben gegangen, auch durch Geschichten und Erzählungen, mit Hilfe von Ausschneide- und Klebebögen. Immer wieder werden die Konfirmand/innen persönlich angesprochen und so ernst genommen.

Im Ganzen bietet das Arbeitsbuch damit einen Weg, die Jugendlichen mit einer bestimmten Art und Weise des christlichen Glaubens und Lebens und mit christlicher Frömmigkeit vertraut zu machen. Allerdings gilt bei Verwendung dieses Buches eher „ganz oder gar nicht“ – Materialbruchstücke können m. E. nur schwer in andere Konzepte für Konfirmandenunterricht integriert werden, da der Weg, der mit den Konfirmand/innen beschritten wird, enggeführt wird in eine ganz bestimmte Richtung christlichen Lebens und Glaubens. Die Aufgaben, Ideen und Materialien sind dabei innerhalb ihres Rahmens zielführend und, wenn man als Verantwortliche/r für den Konfirmandenkurs dieses Ziel teilt, sicherlich gut geeignet für eine ansprechende Arbeit mit den Konfirmand/innen.

Laura Breuninger

KontaktImpressumAGB