KontaktImpressumAGB
anknuepfen

Katja Flohrer u.a.: Hörst du mich? - Gott zum Mitreden

Katja Flohrer, Ingo Müller, Daniel Rempe, Søren Zeine (Hg.): Hörst du mich? - Gott zum Mitreden. 82 Methoden zum kreativen Gebet. Ein Ideenbuch für Mitarbeitende in der Jugendarbeit. Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH 2014, 108 Seiten, 4,99 Euro

Beten muss nicht langweilig sein! Diese These beweist das vorliegende Buch „Hörst du mich? - Gott zum Mitreden“. Es gibt auf 108 Seiten Anregungen, und zwar nicht dafür, mit Jugendlichen über das Beten ins Gespräch zu kommen, sondern tatsächlich mit ihnen zu beten und sie zum eigenen Beten anzuleiten. Es werden 82 Methoden vorgestellt, bei denen Beten auf einmal nichts mehr mit still Sitzen, Augen Schließen und Ruhig Sein zu tun hat.

Gegliedert sind die Ideen in 15 Kapitel, die Titel tragen, wie „Mit dem Stift in der Hand“, „Mit dem Körper“, „Für dich und Andere“, „Im Alltag“, unter denen jeweils unterschiedliche Methoden und Anleitungen zu finden sind.  

Für die Aufbereitung einer Idee in der konkreten Gruppe und Situation ist besonders die Symbolleiste hilfreich, die die einzelnen Methoden kennzeichnet. Durch sie wird auf den ersten Blick Antwort gegeben auf folgende Fragen:

  •  Braucht man Material für diese Idee?
  •  Wieviel Zeit braucht diese Idee?
  •  Ist diese Idee schon für Jungscharkinder ab 8 Jahre geeignet?
  •  Geht es bei dieser Idee kreativ zu?
  •  Ist die Idee auch für die Gestaltung einer persönlichen Stillen Zeit geeignet?
  •  Eignet sich diese Idee für ein Gebet in der Gruppe?

Freilich ist nicht jede der 82 Ideen für jede Gruppe umsetzbar und geeignet, als Fundgrube für solche kreativen Ideen ist dieses Buch aber sicher sehr gut und nützlich, und auch für unruhigere Gruppen, die sich nur schlecht auf ein eher meditatives Beten einlassen können, findet sich durchaus Passendes. Wer sich einen Vorgeschmack zu diesem Buch holen möchte, findet unter www.hoerst-du-mich.de monatlich einzelne Ideen veröffentlicht.

Laura Breuninger

 

 

KontaktImpressumAGB