KontaktImpressumAGB
anknuepfen

Simon Schild, Wie geht eigentlich glücklich?

Simon Schild, Wie geht eigentlich glücklich? Insidertipps aus der Bibel – Ein Konfibuch für Jungs, Neukirchener Verlag 2015, 64 S., 4,99 Euro

 

Das mit eindrücklichen jugendgerechten Bildern gestaltete Büchlein im Hosentaschenformat erzählt biblische Geschichten nach. Sieben der acht klassischen Seligpreisungen, die in freier Reihenfolge vorkommen, ist ein biblischer Text zugeordnet. Die achte Seligpreisung und gleichzeitig zweite zum Thema „Frieden“ leitet über zu einem persönlich gehaltenen Schlusswort des Autors, in dem er die Nähe Gottes als Weg zum Glück aufzeigt.

Der Autor findet viele bildhafte Formulierungen und erzählt die Bibeltexte plastisch nach. Highlight ist für mich die Formulierung, wie Elia gespeist wird: „Engel versorgten ihn mit irgendwas, das Red Bull wie Kindercola aussehen ließ. Denn er lief 40 Tage und Nächte durch, bis er zum Berg Horeb kam.“ Man merkt, dass der Autor mit „echten Jugendlichen“ zu tun hat und das macht den Reiz der Texte aus.

Etwas merkwürdig ist die Auswahl der Geschichten, wenn man den Untertitel „für Jungs“ ernst nimmt. Die Heilung der blutflüssigen Frau und die Verkündigung an Maria sind nicht gerade typische Geschichten, die Jugendliche im Konfi-Alter ansprechen.

Deshalb empfiehlt sich das durchaus auch für Mädchen empfehlenswerte Buch m. E. weniger als Geschenkbuch zur Konfirmation, denn als ein Buch zu den Seligpreisungen für die ganze Gruppe, das z. B. im Rahmen von Andachten und Gottesdiensten oder bei einem Kreativ-Projekt zu den Seligpreisungen Verwendung finden kann.

Thomas Ebinger 

KontaktImpressumAGB