Impulse für die Konfi-Arbeit

Ein Konfi-Escape-Room zum Thema Taufe

Heiliger Bimbam, der Krug hängt fest!

Escape-Games erfreuen sich großer Beliebtheit, auch im pädagogischen Kontext. Bei diesem Baustein handelt es sich um einen Entwurf zu einem Escape-Room zum Thema Taufe, der mit Konfis durchgeführt werden kann.

Ein Baustein von Fabian Maysenhölder

Bild: Fabian Maysenhölder

Storyline

Das ist das gesamte Material, das für diesen Escape-Room benötigt wird.

Heiliger Bimbam! Irgendjemand hat den Taufkrug an den Altar gekettet! Bald steht eine Taufe in der Kirche an. Irgendein Kerl hat sich da einen Spaß erlaubt. Den Schlüssel hat er in einem Tresor/Kryptex verstaut, der mit einem Zahlenschloss gesichert ist. Der Tresor liegt auf dem Altar. Offenbar findet das ganze sehr lustig, denn er einen Brief und Rätsel hinterlassen, die zu dem richtigen Zahlencode führen. Wir brauchen die Hilfe der Konfis! Deren Aufgabe wird es sein, den Krug wieder loszuketten, damit die Taufe stattfinden kann. Schaffen sie das?

Ablauf

Die Konfis bekommen vor Beginn der Stunde im Kirchraum (falls die Andacht dort stattfindet, z. B. am Ende der Andacht) einen Brief (M1). Eine*r der Konfis soll den Brief laut vorlesen für alle. Sie werden dann in den präparierten Escape-Raum gebracht. Ziel ist, einen sechsstelligen Code ABCDEF (=6 Zahlen) herauszufinden, den sie am Kryptex-Container eingeben müssen, der auf dem Altar liegt. In diesem Container befindet sich der Schlüssel für das Schloss, mit dem der Taufkrug festgekettet ist. Der Code wiederum ist in sechs Büchern „versteckt“ (Je Buchstabe/Zahl ein Buch), die mit Vorhängeschlössern verschlossen sind. Um die Codes für diese Vorhängeschlösser zu finden, müssen die Konfis sechs verschiedene Rätsel lösen. Wenn sie alle Rätsel gelöst haben und der Code stimmt, können sie den Kryptex-Tresor öffnen, den Schlüssel herausholen und den Taufkrug losketten. Als Dankeschön gibt’s von der Gemeinde ein paar Süßigkeiten.

1. Schritt: Die Einführung

Zeitbedarf ca. 5 Minuten

Die Einführung besteht eigentlich nur darin, dass den Konfis der Brief (M1) überreicht wird. Durch den Brief werden die Konfis in die Story eingeführt und ihnen wird ihre Aufgabe deutlich. Die Übergabe des Briefes sollte inszeniert werden, etwa durch eine Person, die hereineilt und den Brief übergibt. Falls zu Beginn des Konfis eine Andacht im Kirchraum stattfindet, bietet sich zum Beispiel das Ende dieser Andacht als geeigneter Zeitpunkt für diese Inszenierung an.

Falls die Gruppe nicht ohnehin bereits im Kirchraum ist, sollte sie anschließend kurz dort hingehen, um den festgeketteten Taufkrug zu sehen. Dann geht es weiter in den präparierten Escape Room.

2. Schritt: Der Escape-Room

Zeitbedarf ca. 45-60 Minuten

Nun befinden sich die Konfis im Escape-Room. Es wird ein paar Minuten dauern, bevor sie sich darin zurecht finden und herausfinden, was sie zu tun haben. Das ist aber in Ordnung und sollte von der Leitung zunächst nicht gesteuert werden. Erfahrungsgemäß bilden sich mehrere Gruppen, die an unterschiedlichen Rätseln parallel arbeiten.

Es ist wichtig, eine gute Balance zwischen Begleitung und Zurückhaltung zu finden. Die Leitung sollte die ganze Zeit ansprechbar sein und anwesend. Die Rätsel sind bewusst teilweise etwas schwieriger gestaltet, sodass an der ein oder anderen Stelle sehr wahrscheinlich Tipps benötigt werden. Diese sollten aber nicht zu früh gegeben werden, auf jeden Fall aber, bevor bei den Konfis Frust entsteht!

Rätsel 1: Fake News zur Taufe (M2; blaue Aufgabe – blaues Schloss)

Aufgabe: Die Gruppe muss herausfinden, welche Aussagen korrekt sind. Die korrekten Aussagen führen zur Lösung, indem die dahinterstehenden Zahlen kombiniert werden.

Die Fake-News Zettel sind eingefroren in Eiswürfel. Die Eiswürfel müssen geschmolzen oder zerstört werden, bevor man zu den Aussagen kommt.

Lösung: Richtig sind nur die Streifen 2), 6), 9). Diese ergeben in der…

Schritt in diesem Baustein

Escape-Games erfreuen sich großer Beliebtheit, auch im pädagogischen Kontext. Bei diesem Baustein handelt es sich um einen Entwurf zu einem Escape-Room zum Thema Taufe, der mit Konfis durchgeführt werden kann.

Neugierig geworden?

Dieser Baustein ist noch nicht online verfügbar.

Du findest ihn in der anKnüpfen-Ausgabe Update 2.8 - Schätze im Konfi-Jahr, die als gedruckte Version verfügbar ist.

Hier bestellen

Escape-Games erfreuen sich großer Beliebtheit, auch im pädagogischen Kontext. Bei diesem Baustein handelt es sich um einen Entwurf zu einem Escape-Room zum Thema Taufe, der mit Konfis durchgeführt werden kann.
Der Escape-Room kann in jedem beliebigen Raum durchgeführt werden, der entsprechend vorbereitet wurde. Besonders gut eignen sich atmosphärisch ungewöhnliche Räume (Kellerräume, Nebenräume der Kirche, …) , die die Konfis sonst nicht betreten (können). Für die Durchführung sollten ca. 1,5 Stunden inklusive Nachbesprechung eingeplant werden, für den erstmaligen Aufbau ebenfalls ca. 1,5, besser 2 Stunden. Hilfreich ist, wenn man mindestens eine helfende Hand zur Seite hat. Unbedingt sollte dieser Entwurf vor der ersten Durchführung mehrere Tage vorab gut durchgearbeitet werden, da einige Vorbereitungen 1-2 Tage vorab erfolgen müssen (zum Beispiel bei Rätsel 1 das Einfrieren der laminierten Papierstreifen in Eis).
Der vorliegende Baustein greift die populäre Idee des Escape-Games auf und möchte sie didaktisch überlegt im Rahmen der Konfi-Arbeit integrieren. Dabei stehen ganz bewusst weniger die vermittelten Lerninhalte im Vordergrund. Im Fokus sind die Erlebnisse, die zum einen die Konfis als Individuen haben, als auch diejenigen, die die Konfi-Gruppe als Gruppe gemeinsam haben. Das Thema dieses Escape-Rooms ist „Taufe“ – daran orientieren sich alle Rätsel. Durchgeführt werden kann dieser Baustein als Auftakt zu einer folgenden Tauf-Einheit, die bestimmte Inhalte – je nach Schwerpunktsetzung – aufgreift und vertieft. Es darf nicht erwartet werden, dass die Konfis nach dem Spielen des Escape-Rooms mit den Inhalten der Rätsel vertraut sind. Wichtige Aspekte sollten deshalb noch einmal aufgegriffen und vertieft werden.
Dieser Baustein ist noch nicht online verfügbar. Du findest ihn in der Print-Version von anKnüpfen Update 2.8 - Schätze im Konfi-Jahr

Hier bestellen

E-Mail-Abonnement

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein. Wir informieren dich dann, wenn Bausteine online verfügbar werden. 

Neue Schwerpunkte mit zahlreichen erprobten Bausteinen sind einmal im Jahr geplant. 

Du kannst das Abo jederzeit beenden!