Alle Bausteine

Bisher sind 54 Bausteine in unserer Datenbank zu finden.

Update 2.2 - Glaubensbekenntnis

Handy: Segen oder Fluch?

Woher kommt das Handy, das wir alltäglich in der Hand halten? Die Hintergründe der Rohstoffgewinnung, der Fertigung und der Entsorgung von Smartphones sind den meisten Menschen kaum bekannt. In diesem Baustein setzen sich die Konfis mit diesen globalen Zusammenhängen auseinander.

Zum Baustein »
Update 2.5 - Glück|Seligkeit

Flucht – ein Weg vom Unglück ins Glück?

Konfis werden (wie alle Menschen in unserem Land) mit Meinungen und Gedanken zum Thema „Flucht“ konfrontiert. Der Ukraine-Krieglässt dieses Thema wieder hochaktuell werden, nachdem bereits seit 2015 viele Geflüchtete nach Deutschland gekommen sind. Angesichts weltweiter Veränderungen, Krisen und der Klimakatastrophe wird das Thema auch in Zukunft ein bleibendes sein.

Zum Baustein »
Update 2.6 – Gebote

Du sollst Vater und Mutter ehren

„Du sollst Vater und Mutter ehren“ – Kinder können mit diesem Gebot wenig anfangen. Dieser Entwurf soll zum einen die Wichtigkeit von Regeln und Geboten für das menschliche Zusammenleben anhand der Zehn Gebote beleuchten. In einem zweiten Schritt nimmt er die Familie in den Blick und die Beziehung zwischen Kindern und ihren Eltern.

Zum Baustein »
Update 2.7 – Segen

Wenn Gott Instagram hätte …

Der Begriff „Segen“ ist oft im kirchlichen Kontext verortet und begegnet Jugendlichen nur selten im Alltag. Dieser Entwurf möchte eine Brücke schlagen. In zwei Unterrichtsbausteinen knüpft dieser Baustein mit einem bekannten Medium an die Lebenswelt der Konfis an.

Zum Baustein »
Update 2.8 - Schätze im Konfi-Jahr

„Hier stehe ich …“

Wofür stehe ich ein? Das ist die Leitfrage, die dieser Gottesdienst den Konfis mit auf den Weg geben möchte. Anlass dafür kann der Reformationstag und damit die Geschichte von Martin Luther sein. Doch auch außerhalb dieses Kontextes im Kirchenjahr ist dieses Thema aktuell.

Zum Baustein »
Update 2.3 - Konfirmation und Reformation

Reformationsgarten

Ein Projekt mit Öffentlichkeitswirksamkeit: Auch wenn der „Reformationsgarten“ recht aufwändig ist, lohnt sich die Durchführung. Die ganze Gemeinde kann beteiligt werden – und so die Reformation einmal ganz anders erleben.

Zum Baustein »
Update 2.3 - Konfirmation und Reformation

Planspiel Reformation

Spielerisch Geschichte entdecken: In diesem Planspiel versuchen verschiedene Fraktionen, ihre Interessen durchzusetzen. Durch die spielerische Identifikation mit historischen Figuren entsteht so ein ganz besonderer Bezug zur Reformation.

Zum Baustein »
Update 2.4 - Taufe

Buß- und Bettag in Ninive

Der Buß- und Bettag ist weiterhin ein kirchlicher Feiertag, der vielerorts mit einem Abendgottesdienst gefeiert wird. In diesem Baustein bereiten die Konfis den Gottesdienst kreativ vor und setzen sich mit dem Thema Schuld und Versöhnung auseinander.

Zum Baustein »
Update 2.3 - Konfirmation und Reformation

Freiheitsthesen an der Kirchentür

Wie kann das Thema Reformation im Konfi thematisiert werden – so, dass es für die Konfis existenziell relevant wird? Dieser Baustein ist ein Versuch, die geschichtlichen Ereignisse mit Lebensfragen von Jugendlichen zu verbinden. Er mündet in einen Diskurs ein, aus dem die Teilnehmenden eigene Standpunkte („Thesen“) ableiten können.

Zum Baustein »
Update 2.3 - Konfirmation und Reformation

Die wahren Reformhelden

Die Konfis können mit ihrem frischen Blick neue Ideen und Impulse in ihre (Kirchen-)gemeinde vor Ort bringen. Dieser Baustein will den Blick für die „Helden des Alltags“ schärfen.

Zum Baustein »
Update 2.2 - Glaubensbekenntnis

Umkehr zur Liebe

Buße – das bedeutet: Umkehr zur Liebe. Jugendlichen fällt der Umgang mit eigener Schuld oft schwer. Der vorliegende Baustein möchte Konfis anhand des Gleichnisses vom verlorenen Sohn an das Thema heranführen. Am Ende steht ein Gottesdienst.

Zum Baustein »
Alle Bausteine wurden geladen.