Impulse für die Konfi-Arbeit

Schwerpunkt

Abendmahl

Das Abendmahl macht den Aufschlag zur Runderneuerung der klassischen Katechismus-Themen, die wir uns mit dem Start von Update 2.1 vornehmen.

Die Bausteine aus diesem Schwerpunkt

Konfis genießen Stille und entdecken Beten
Von Dorothea Gollsch
Konfis entdecken Stille und Gebet: Eine Sammlung von 10 Gebetsmeditationen, die zum Anfang jeder Stunde durchgeführt werden können.
Konfis inszenieren das letzte Abendmahl
Von Ralf Vogel
Es geht in diesem Baustein um zweierlei: um das Abendmahl als gottesdienstliche Feier und um die Kategorie Schuld/Sünde als Zugang zur Bedeutung des Abendmahls. Die Konfis erleben dies an drei Nachmittagen.
Konfis gestalten einen Elternabend
Von Cornelius Kuttler
Die Jugendlichen machen "Konfis für ihre Eltern": Sie gestalten einen Abend zu einem Konfi-Thema, den sie dann mit ihren Eltern durchführen. Dieser besondere Elternabend eröffnet den Eltern inhaltlichen Einblick in die Unterrichtserfahrungen ihrer Kinder.
Zum Abendmahl eingeladen
Von Daniel Völker
„Wir sind eingeladen an den Tisch Jesu“ – dieser Aspekt des Abendmahls steht im Mittelpunkt dieser Einheit. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben dazu individuelle Teller gestaltet, mit denen dann ein Abendmahlstisch gedeckt wurde.
Süße Bibelverse
Von Gabi Erne und Ralf Vogel
Die Abendmahlsworte zum Aufessen? Kein Problem dank "Russisch Brot". Dieser Baustein beschäftigt sich kreativ mit den Einsetzungsworten.
Das Abendmahl in vier Schritten
Von Stefan Kammerer
Der vorliegende Baustein bietet eine Möglichkeit, in 90 Minuten mit einer Konfigruppe das Abendmahl zu erarbeiten, ohne die Prinzipien einer guten Konfirmandenarbeit (Beteiligung, Handlungsorientierung, Binnendifferenzierung, Gottesdienst- und Kirchenraumbezug) außer Acht zu lassen. Am Ende der 90 Minuten steht eine Abendmahlsfeier.